Meine Küche

Nachdem ich für den tollen mamarazzi Blog einen Beitrag über mein Wohnzimmer schreiben durfte (das Thema lautete: mein Lieblingsraum) und ich mich nur so schwer zwischen unserem Wohnzimmer und der Küche entscheiden konnte schreibe ich jetzt einfach noch einen Beitrag über unsere Küche.

Ja, ich liebe unsere Küche. In der Küche findet bei uns einfach alles statt, da hier auch unser Esstisch steht. Hier essen wir zusammen, quatschen, spielen, feiern, trinken und die Jungs sitzen hier auch hin- und wieder und machen ihre Hausaufgaben.

Im Mai wurde mein älterer Sohn 18 und so sah die Küche an diesem Tag aus. Es war ein so toller und selbstverständlich auch sehr bewegender Tag und ich kann es einfach nicht glauben, dass mein Sohn schon 18 ist. Worüber ich mich sehr freue, dass damit auch das begleitete Fahren ein Ende hat denn leider hatten wir fast jedes Mal Streit, wenn wir wieder aus dem Auto ausgestiegen sind.

Eine Woche nach dem Geburtstag meines Sohnes war dann mein eigener Geburtstag und ich habe mich riesig gefreut, wie toll meine Jungs die Küche für mich geschmückt hatten.

Wir haben überall offene Regale und es macht mir so viel Spass, sie immer wieder neu zu dekorieren. Für mich kann es in der Küche gar nicht farbenfroh genug sein.

Ich mag total gerne lustige Spülbürsten und zwar so gerne, dass ich davon auch noch ein Foto gemacht habe und es eingerahmt habe. Und ich liebe kleine süße Dinge. Schon als kleines Mädchen hatte ich auf meinem Schreibtisch eine Miniatur Wasser Kiste als Stiftehalter stehen. Die kleine Kiste Cola hat mein Sohn mir nach seinem 1-jährigen Amerika Aufenthalt mitgebracht.

Es gibt bei uns im Erdgeschoss keine Türen ausser die zum Gäste Bad. Als wir das Haus gekauft haben wurden erstmal alle Wände rausgerissen. Ich finde das toll, dass alles offen und ohne Türen ist.

 

Die Mama Dosen habe ich auf Instagram entdeckt und ich finde sie erstens so so hübsch, dass ich genau wie bei meiner Spülbürste noch ein Foto davon machen musste und es gerahmt dazu hängen musste,  zweitens ist da köstliche Bio Limonade drin und das aller aller tollste daran ist, dass es so ein tolles Geschenk für Mamis ist. Ich habe die Dosen schon so oft verschenkt und bislang haben sich alle Mamis riesig darüber gefreut.

Die Salz- und Pfeffermühle habe ich kurz vor der Eröffnung meines Theaters gekauft weil ich sie so so hübsch finde. Bei meinem ersten Theaterstück gab es für die Zuschauer nach der Theatervorstellung noch ein 3-Gang-Menü und diese Salz- und Pfefferstreuer standen auf allen Tischen.

Meine absolute Lieblingsfarbe ist rosa. Bei Hema gibt es übrigens die allerallerschönsten rosafarbenen Küchenhandtücher.

Herzliche Grüße aus meiner Küche

Eure Tini ♡

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.